Sweet Chili Sauce - Oder: Was ist eigentlich Völlerei?

Diese Sweet Chili Sauce ist vieles zugleich: Süß, scharf, würzig, säuerlich....LECKER!
Ich hatte die Flasche mit der Sauce schon im Korb, als ich im Supermarkt war. Dann habe ich aber nochmal auf die Zutaten geschaut und entschieden es doch einmal selbst zu probieren. Und das hat sehr gut funktionert! Die Sauce schmeckt genau so, wie ich sie gekauft kenne - wenn nicht noch besser!

Sweet Chili Sauce Rezept selber machen
Man kann sie zum marinieren verwenden, oder zum Beispiel zu Frühlingsrollen.

Die Zutaten (für 2 kleine Gläser)
  • 3 Chilis (rot, gelb, grün)
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 3 EL Essigessenz (nach Geschmack)
  • 2 kleine Tassen Wasser
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 TL Speisestärke

Ich habe die Chilis und den Knoblauch zuerst mit dem Pürierstab fein gehackt. Da ich auch die Kerne der Chilis mit gehackt habe, entsteht nachher eine recht ordentliche Schärfe. Wer es milder mag sollte also vielleicht die Kerne weglassen. Dann alles in einen Topf geben und mit den restlichen Zutaten aufkochen. Solange köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und hinzugeben. Am besten man probiert zwischendurch ein paar mal vorsichtig und gibt dann Zucker, Wasser oder Essig hinzu bis der richtige Geschmack erreicht ist.

Alle die es scharf mögen, sollten dieses Rezept unbedingt ausprobieren!
Lieben Gruß und einen guten Start in die Woche,



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...