Süße Überraschung in der Faltbox

Es wird wieder gebastelt! Und zwar ganz entspannt und einfach. Als ich die Faltanleitung für diese kleine Box gefunden habe, musste ich sie gleich ausprobieren. 
Ich finde ja eine schöne Verpackung ist schon die halbe Miete. Und so ein wenig mit schönem Papier werkeln macht ja auch Spaß.

Wenn bald mal etwas mehr Zeit ist, werde ich mich endlich mal an Macarons wagen - die würden sich prima als kleines Gastgeschenk in der Schachtel machen! Bis dahin tun es aber auch gekaufte Kekse.


Die Geschenkschachtel ist ganz leicht zu basteln und kommt mit nur zwei Streifen Klebeband (doppelseitig) aus. Die Vorlage zum Basteln habe ich hier bei Aurora gefunden. (Etwas runterscrollen bis zu den Nusstörtchen)

Das Papier gab's bei Rossmann. Dieses gefällt mir besonders, da es schon so frühlingshaft anmutet:


Und da ja bald der Tag der Liebenden ansteht, ist das doch auch eine schöne Idee um den Liebsten zu überraschen, oder? Ich finde es viel schöner, ab und zu etwas kleines, feines, handgemachtes zu schenken als an diesem (Konsum-) Tag loszurennen und ne Menge Geld auszugeben. Für mich ist diese wörtlich süße Faltbox - am besten mit selbstgebackenen Keksen oder einer exquisiten Praline - perfekt für den Valentinstag!

Wer kann einer so süßen Überraschung schon widerstehen? Ich jedenfalls nicht - der Keks musste direkt nach dem Foto dran glauben ;)

Es grüßt euch



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...