Herrlich süß und sauer: Rhabarber-Crumble-Schnitten

Dieses Rezept zaubert jedem ein Lächeln in's Gesicht! Die Rhabarber-Crumble-Schnitten sind nämlich die perfekte Kombination von süß und sauer - und letzteres macht ja bekanntlich lustig!
In Kombination mit den knusprigen Streuseln und der Puderzuckerglasur sind die Rhabarber-Schnitten ein echter Genuss - auch für Alle, die es süß mögen.
Ich muss auch noch etwas gestehen: Ich habe vorher noch nie Rhabarber verwendet. Jetzt ist es raus. Rhabarber gab es aber oft bei der Oma, zum Beispiel eingekocht zum Joghurt. Für die Rhabarber-Crumble-Schnitten muss der Rhabarber nur gewaschen und in grobe Stücke geschnitten werden - das schafft auch ein Rhabarber-Frischling wie ich!
Jetzt erzähle ich euch natürlich auch noch, was ihr sonst noch machen müsst, um diese leckeren Schnittchen zu backen:
Zutaten für den Hefeteig:
  • 200 ml Milch
  • 50 g Margarine
  • 375 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenbackhefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Für die Streusel:
  • 300 g Weizenmehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 175 weiche Margarine
Außerdem:
  • ca. 8 Stangen Rhabarber
  • Puderzucker
  • 1 Zitrone
Den Hefeteig macht ihr wie immer: Mehl mit Trockenhefe vermischen, die übrigen Zutaten hinzufügen und alles mit dem Mixer (Knethaken) kurz durchkneten. Dann den Teig an einen warmen Ort stellen, sodass er etwas gehen kann. Er sollte sich danach deutlich vergrößert haben. 
Den Rhabarber in der Zwischenzeit abwaschen und die Blätter falls noch vorhanden abschneiden. Dann schneidet ihr den Rhabarber in ca. 3 cm dicke Stücke. 3-5 El Zucker und ein wenig Zitronensaft dazu und gut durchmischen. 
Den Teig mit Mehl ausrollen, den Rhabarber und auch die Streusel darauf verteilen. Dann den Kuchen nochmals gehen lassen. 

Erst nach dem Gehen wird der Kuchen bei 180 Grad Umluft 20-25 Minuten gebacken. Wenn er ausgekühlt ist, wird noch die Puderzuckerglasur darauf verteilt. Fertig sind die leckeren Rhabarber-Schnitten!



1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...