DIY Topflappen selber nähen - Anleitung mit Bildern

Bei mir ist das meistens so: Ich entdecke eine Idee und will diese dann unbedingt (und am liebsten jetzt und sofort) ausprobieren. Schnell sind die nötigen Materialen gekauft oder rausgekramt und dann geht's auch schon los. Und bei manchen Dingen kann man dann gar nicht mehr genug bekommen, so ist es auch bei meinem neuen Hobby: Topflappen nähen
Topflappen nähen Anleitung DIY Blog www.spoonandkey.blogspot.de

Topflappen nähen Anleitung DIY Blog www.spoonandkey.blogspot.de
Ich liebe es, verschiedene Stoffkombinationen auszuprobieren, hier zum Beispiel mit Blumenmuster und einem gepunkteten Stoff in rot/weiß. Für die beiden Seiten des Topflappens kann man auch unterschiedliche Stoffe benutzen, dann hat man einen schicken Wende-Topflappen. 

Topflappen nähen Anleitung DIY Blog www.spoonandkey.blogspot.de
Ich habe mir für die erste DIY Näh-Idee des Jahres außerdem etwas Besonderes ausgedacht und zeige euch eine Anleitung in Bildern! Zudem habe ich noch einen nützlichen Video-Link für euch, der mir beim Nähen sehr geholfen hat. Auf geht's!

Material für einen Topflappen
  • Thermovlies (22cm x 22 cm)
  • 2 Stoffquadrate (je 22cm x 22 cm)
  • Stoff für den Saum (ca 5 cm x 100 c)
  • Garn in passenden Farben
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine und Nähzubehör

1. Als erstes schneidest du den Stoff und das Thermovlies in der gewünschten Größe zu. 22x22cm ist eine gute Richtgröße, du kannst aber die Größe frei bestimmen.

2. Ich habe mir auch für den Saum den Stoff selbst zugeschnitten, da ich so die Breite und das Muster des Saumes selbst bestimmen kann. Der Stoffstreifen sollte 1 m lang und 5 cm breit sein.

3. Vor dem Nähen werden alle Stoffteile gebügelt.

4. Nun werden die Stoffquadrate auf das Vlies gelegt, die rechte Seite ist jeweils außen. Am besten steckst du die einzelnen Teile mit Stecknadeln fest.

5. Damit die verschiedenen Teile nicht verrutschen, werden sie nun abgesteppt. Beginne hier mit den längsten diagonalen Nähten (siehe Pfeile), damit der Stoff nicht mehr verrutschen kann. Nähe anschließend wie abgebildet weiter, oder entwerfe dein eigenes Muster.






 6. Nun muss der Topflappen nur noch umsäumt werden. Dafür wird das zugeschnittene Stoffteil rechts auf rechts auf den Topflappen gelegt und festgesteckt. Eine tolle Anleitung, wie auch die Ecken dabei schön werden, findet ihr in diesem Video! Wer später noch eine Schlaufe zum Aufhängen des Topflappens befestigen möchte, beginnt mit der Naht nicht am Rand des Topflappens, sondern erst nach 5 cm!

7. Wenn die Vorderseite komplett umsäumt ist, wird der Stoff nach außen geklappt und umgebügelt. Auf der Rückseite wird das Schrägband nun eingeschlagen und oberhalb der Naht von der Vorderseite rundherum festgenäht. Auch hier lohnt sich ein kurzer Blick in das Video, hier seht ihr genau, wie es funktioniert.

8. Für die Schlaufe zum Aufhängen nicht bis zum Schluss nähen, sondern 5 cm Platz lassen. (Auf dem ersten Bild im Post siehst du, wie die Schlaufe an meinem Topflappen befestigt ist.)

9. Für die Schlaufe ein Stück Saumband längs in der Mitte rechts auf rechts falten und die offene lange Seite zusammennähen. Wieder auf rechts ziehen und an den offenen Stellen im Saum (siehe Pfeil) einsetzen. Feststecken und dann den Saum zuende abnähen.

10. Jetzt ist der Topflappen fertig! Mit dem Bügeleisen bügelst du nochmals alles schön glatt.












Wer sich nun in diese hübschen Topflappen verliebt hat, aber keine Nähmaschine hat oder keine Lust zum Nähen: Schaut demnächst mal wieder hier vorbei, ich habe ein kleines Giveaway für euch geplant!

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!!
Liebe Grüße,
Franzi

Kommentare:

  1. Danke für die flotte Anleitung, wollte ich schon länger mal selbst machen und jetzt hab ich ja n Plan ;)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine super Idee, danke dass du die Anleitung mit uns geteilt hast :) Das wäre ein tolles Geschenk für meine Taufpatin - mal schauen ob ich es hinbekomme :) Deine sehen super aus, das Blumenmuster harmoniert total gut mit dem rot-gepunkteten Stoff.
    Alles Liebe und noch einen schönen Sonntag, Carina
    the golden avenue

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Franzi,
    ich bin verliebt!
    Ich liebe Blumenmuster und vor allem Punkte!
    Was für eine schöne Idee, aus diesem schönen Stoff Topflappen zu machen.
    Hab noch einen schönen Sonntag
    Herzliche Grüße
    Mia von Kleiner Freitag

    AntwortenLöschen
  4. Total schön! Ich bin ja das ganze Jahr über auf der Suche nach Geschenken für meine Lieben, deswegen hab ich gleich vorab dein Tutorial gepinnt, vielen Dank fürs Teilen! Sehen sehr schön aus, und da ich auf Shabby Chic stehe, würde sie sich auch gut in meiner Küche machen!
    lg tina

    http://titantinasideen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Dann bin ich mal sehr gespannt auf dein Resümee :-) Deine Topflappen sehen übrigens wunderschön und sehr fotogen aus, hätte ich auch gerne ;-) Dafür müsste allerdings erstmal die alte Nähmaschine herauskrammen ;-)...

    AntwortenLöschen
  6. Oh sind die super schön! Ich hab auch schonmal welche genäht, aber irgendwie ist mit der Zeit das Thermovlis immer dünner geworden. Bald werde ich wohl mal wieder neue machen :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  7. Super Anleitung!!! Dankeschön dafür. Unser Schrank quillt zwar schon über vor Topflappen (meine Oma häkelt ;)), aber man weiß ja nie. Als kleines Mitbringsel kommen sie bestimmt immer gut an.

    Hab einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Topflappen, vielen Dank für die Anleitung. LG Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschönes Muster

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Franzi,

    die Topflappen sind total schön. Ich würde so etwas ja gerne auch mal ausprobieren, nur leider bin ich was nähen angeht total unbegabt...Ich bin einfach zu ungeduldig ;-).
    Vielleicht kommt die Geduld ja noch mit dem Alter ;-)

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Bin grad über deinen tollen Blog gestolpert und bin beeindruckt von deinen DIY Projekten :) Neue Topflappen könnte ich auch mal gebrauchen, hihi...
    Alles Liebe,
    Ela

    AntwortenLöschen
  12. es heißt halt Vlies... ;)

    AntwortenLöschen
  13. So was ähnliches musste ich mal früher in Handarbeiten machen. Nur ist das noch lange nicht so hübsch geworden :)
    Alles Liebe
    hope

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Franzi,

    die versprochene Verlinkung findest du einmal auf Facebook (weiß nicht, ob du deine Markierung sehen konntest) und hier: http://ceces-soulfood.blogspot.de/2015/02/wanna-be-my-valentine.html - bisschen runterscrollen ;)

    Liebe Grüße, Cäcilie :)

    AntwortenLöschen
  15. Was für tolle Topflappen :) Ich bin gerade umgezogen und das Einzige, was in meiner Küche noch fehlt, sind viele hübsche Topflappen...Da kommt deine Anleitung zur richtigen Zeit :)

    Liebe Grüße
    Eda

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...