Gastbeitrag: Winterlicher Quinoasalat to go!

Ich freue mich riesig, denn heute reiche ich sozusagen den Kochlöffel an die liebe Miri vom Blog "Zum Mitnehmen, bitte!" weiter.
Miris Blog habe ich entdeckt - und war sofort begeistert! Denn - sind wir mal ehrlich - unterwegs, wenn's schnell gehen muss, auf der Arbeit oder in der Uni sind gute Vorsätze zum Thema "gesund essen" schnell über Bord geworfen. Wer dagegen etwas unternehmen will, der ist auf Miris Blog genau richtig! Aber lest am besten selbst:

Hallo liebe Leser von Spoon and Key,

ich bin die Miri und freue mich wahnsinnig heute auf Franzis wunderschönen Blog einen Gastbeitrag schreiben zu dürfen! Normalerweise blogge ich auf "Zum Mitnehmen, bitte!". 
Auf meinem Blog ist der Name Programm: Bei mir gibt es jede Menge Rezepte zum Mitnehmen für die Mittagspause im Büro oder unterwegs. Leichte, leckere und gesunde Rezepte, die sich gut am Vorabend vorbereiten lassen oder so unkompliziert sind, dass man sie ganz schnell in der Büroküche frisch zubereiten kann.
Ich selbst arbeite seit mehreren Jahren in einem Bürojob und war immer auf der Suche nach Alternativen zum überteuerten Mittagstisch im Gasthof um die Ecke, dem fettigen Döner vom Imbiss oder dem öden Fertigsalat vom Supermarkt. Selbstgemachtes Essen schmeckt einfach am besten und ist in den meisten Fällen auch noch billiger und gesünder. Über die Jahre haben sich viele Rezepte und Ideen angesammelt, die ich seit September 2014 auf meinem Blog festhalte und mit meinen Lesern teile.

Was sich immer super zum Mitnehmen eignet sind Salate. Gerne mit ein paar leckeren Spezialzutaten, damit man auch was hat, worauf man sich den ganzen Vormittag freuen kann. Quinoasalat in den verschiedensten Variationen finde ich zum Beispiel perfekt. Quinoa ist voller wichtiger Nährstoffe, liefert viel pflanzliches Protein und macht richtig angenehm und lange satt, ohne schwer im Magen zu liegen. Nachdem ich davon schon eine sommerliche und eine herbstliche Variante auf meinem Blog gezeigt habe, gibt es hier heute eine ganz neue, winterliche Version. 

Mit extra viel Farbe, saisonalem Gemüse und vielen Vitaminen: Einen winterlichen Quinoasalat to go!
winterlicher Quinoasalat to go, Wintersalat Rezept, Zum Mitnehmen bitte Blog, Rezepte für's Büro
winterlicher Quinoasalat to go, Wintersalat Rezept, Zum Mitnehmen bitte Blog, Rezepte für's Büro
Zutaten (für 2 ordentliche Portionen):
  • 100 g Quinoa
  • 200 g Rotkohl
  • 1 Knolle Fenchel
  • 2 Orangen
  • 3 EL weißer Balsamico-Essig
  • 1 TL brauner Zucker
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Prise Mehrsalz
  • etwas Pfeffer
  • 80 g Schafskäse
Quinoa in einem feinen Sieb waschen, um die Bitterstoffe zu entfernen. Dann mit der dreifachen Menge Wasser und etwas Salz erst 12 Minuten sprudelnd kochen und anschließend 10 Minuten quellen lassen. Danach etwas abkühlen lassen und zum restlichen Salat geben.

In der Zwischenzeit die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen. Den Kohl vierteln und den Strunk entfernen. Die Viertel entweder fein schneiden oder hobeln. Den Fenchel waschen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden/hobeln.

Für das Dressing eine Orange auspressen und den Saft mit Pfeffer, Salz, dem Zucker, Balsamicoessig und Rapsöl ordentlich vermischen. Das Dressing über den Salat geben und gut durchrühren.

Für das Topping den Schafskäse zerkrümeln und die zweite Orange filetieren (mit einem scharfen Messer dick schälen, damit auch die weiße Haut entfernt wird und dann die einzelnen Fruchtsegmente zwischen den Trennwänden herausschneiden). Beides auf dem Salat hübsch verteilen.
Als Farbklecks kann das Fenchelgrün gehackt und über den Salat gestreut werden.
winterlicher Quinoasalat to go, Wintersalat Rezept, Zum Mitnehmen bitte Blog, Rezepte für's Büro

winterlicher Quinoasalat to go, Wintersalat Rezept, Zum Mitnehmen bitte Blog, Rezepte für's Büro
 Ich hoffe euch schmeckt der Salat genau so gut wie mir!

Wenn ihr noch mehr Rezepte dieser Art sehen wollt, dann schaut gerne bei mir auf "Zum Mitnehmen, bitte!" vorbei. Ich freue mich über jeden Besucher!

Viele Grüße,
Miri

Falls ihr nun kein Rezept mehr von Miri verpassen wollt - dann folgt ihr doch, zum Beispiel auf Bloglovin'!

© Bilder: http://zum-mitnehmen-bitte.blogspot.de/

Kommentare:

  1. Liebe Franzi,

    ich freue mich ebenfalls riesig, dass es geklappt hat und ich die Möglichkeit bekommen habe, eines meiner Rezepte auch mal einem größeren Publikum zu zeigen. Über deinen netten Einleitungstext habe ich mich besonders gefreut :)

    Na dann, ran an den Kochlöffel! Der Salat ist ganz schnell gemacht und gar nicht aufwändig, versprochen!

    Ich mach dann mal Mittag...

    Lieber Gruß,
    Miri

    AntwortenLöschen
  2. Toller Beitrag und ein wudnerschönes Blog, den werde ich direkt aufnehmen :))
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja richtig lecker

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Toller Beitrag, das klingt unglaublich lecker und sieht auch mindestens genauso gut aus! :)

    VANITY ✿ LUXE

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...