Grün grün grün sind alle meine Farben! Rucola Pesto mit Cashewkernen & Giveaway Gewinnerin

Die Überschrift sagt es bereits: Es wird wieder grün auf dem Teller! Nachdem das Spinat Pesto so lecker war, dass ich es am liebsten jeden Tag essen möchte, kommt nun ein weiteres Pesto Rezept. Optisch sieht es dem Spinat Pesto zwar sehr ähnlich, doch die Zutaten sind andere: Es gibt Rucola Pesto mit Cashewkernen.
Rucola Pesto mit Cashewkernen Rezept spoon and key
Rucola Pesto mit Cashewkernen Rezept spoon and key



Zutaten Rucola Pesto mit Cashewkernen (2 kleine Gläser):
  • 150 g Rucola
  • 6 getrocknete Tomaten
  • 50 g Parmesan
  • 100 g Cashewkerne
  • Saft von einer Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
So wird es gemacht:
Cashewkerne mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anrösten. Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben, einen guten Schuss Olivenöl darüber geben und mit dem Purierstab alles zerkleinern. Je nach Konsistenz und Geschmack Olivenöl und Zitronensaft hinzufügen.
In einem verschlossenem Glas mit Olivenöl bedeckt hält sich das Rucola Pesto einige Tage im Kühlschrank.
Rucola Pesto mit Cashewkernen Rezept spoon and key
Mein Serviervorschlag:
Das Rucola Pesto mit Spaghetti, frischem Rucola und fein geschnittenem Schinken anrichten. Am besten noch etwas Parmesan darüber geben.

Außerdem gibt es noch eine glückliche Gewinnerin zu verkünden: Das Buch "Plissea - Wohnen und Dekorieren" geht an Kommentar Nr:
Liebe Tessa, eine mail ist unterwegs, damit sich auch das Buch bald per Post auf den Weg zu dir machen kann!
Vielen Dank nochmals für eure zahlreiche Teilnahme, es wird bestimmt nicht das letzte Gewinnspiel bleiben!!

Habt einen schönen Sonntag!!
Franzi

Kommentare:

  1. Hallo liebe Franzi,
    von Pesto - vor allem als grüne Variante - kann ich selbst auch nicht genug bekommen. Rucola-Pesto habe ich aber noch nicht ausprobiert. Das muss sich nach deinem köstlich klingendem Rezept jetzt aber mal ändern ;) Vielen Dank dafür!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. Lass es dir gut gehen. Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber sehr lecker aus!!!!
    Und so tolle Bilder davon!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Oh yummi, ich bin ja ein großer Pesto-Fan, aber die Rucola-Variante habe ich noch nie probiert. Deine Bilder machen absolut Hunger auf eine große Portion Nüdelchen mit ordentlich Pesto hihi Und mir gefällt dieser "Sticker" auf dem letzten Bild, sieht ein bisschen aus wie aus einer Zeitschrift.
    Hab einen tollen Sonntag, Mia

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin + Pesto Verde ist super!

    June
    www.dearjuneblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Von Pesto bekomme ich ja nie genug - da gibt es bei mir meist eher Pesto mit Nudeln. Ich habe mich auch schon an selbstgemachtes versucht, allerdings habe ich nie eine so schöne grüne Farbe hinkommen wie du. :)

    Ganz liebe Grüße
    Anne von Frisch Verliebt

    Ich freue mich über einen Besuch:
    http://frisch-verliebt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das könnte am Zitronensaft liegen. Wenn man den hinzugibt, verändert sich die Farbe und wird schön hell grün!

      Löschen
  6. Liebe Franzi,
    ich bin ja ein großer Fan von Rucola!
    Die Kombination deiner Zutaten, vor allem die Zitrone, finde ich herrlich! :-)
    Ich wünsche dir einen schönen Start in den März!
    Viele herzliche Grüße
    Mia von Kleiner Freitag

    AntwortenLöschen
  7. Juhu, da klick ich nur wegen des leckeren Rezepts auf den Blogeintrag und dann steht da noch mein Name - ich freu mich total, kann es kaum erwarten, die Wohnung mit gefalteten Dingen vollzuhängen/stellen!
    Liebe Grüße :)
    Tessa

    AntwortenLöschen
  8. Das Pesto sieht super lecker aus, das werde ich mal ausprobieren. Rucola und Cashewkerne klingt toll.
    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag Rucola auch sehr gerne. Danke für fas leckere Rezept

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Franzi!
    Dein Rucola-Pesto sieht köstlich aus! Ich habe einmal Rucola-Pesto gemacht und in Weckgläser abgefüllt (wollte sie auch verschenken). Allerdings ist mir das Pesto dann im Glas hochgestiegen und das Öl wurde am Gummi herausgedrückt. Seeehr komisch! Geschmeckt hat es aber. Seitdem habe ich aber nie mehr eines gemacht. Dann werde ich nun mal dein Rezept ausprobieren!
    Danke dafür

    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist allerdings komisch! Bei mir hat sich das Pesto 2 Tage gut im Kühlschrank gehalten :-)

      Löschen
  11. Mmmh, die Kombination klingt hervorragend! Werde ich auf alle Fälle mal probieren!

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    ich würde dich gerne zu unserer Foodblogger-Community Küchenplausch einladen.
    Auf Küchenplausch (www.kuechenplausch.de) findest du täglich neue Rezepte von hunderten Foodblogs, hast die Chance neue Foodies kennen zu lernen und regelmäßig finden tolle Foodblog-Events statt.

    Ich würde mich freuen, wenn du mal bei uns vorbei schaust.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...