#vegweeks mit Reishunger: Scharfe Szechuan-Pfanne mit buntem Gemüse

Ihr habt Reishunger? Da habe ich was Feines für euch - denn heute gibt es eine kunterbunte und vegetarische Gemüsepfanne mit Reis, die mit einer ordentlichen Portion Schärfe daherkommt! Angestiftet wurde ich zu diesem Rezept von Julia von Reishunger: Für die #vegweeks, eine zweiwöchige Kampagne (25.05. - 07.06.) von Reishunger, durfe ich die "Szechuan Pfannen Box" von Reishunger testen und ein eigenes vegetarisches Rezept damit kreieren. Alle bisherigen Rezepte - und DIY Ideen - findet ihr übrigens unter #vegweeks auf Facebook, Instagram und Twitter.
In der Rezept Box sind Jasmin Reis, Szechuan Paste, Chili-Ingwer-Knoblauch Szechuan Paste, Cashewkerne, Reisessig und Sojasauce enthalten, sodass man nur noch Gemüse einkaufen muss - und schon kann gewokt werden!
Hier kommt mein Rezept:
Vegetarische Szechuan Pfanne mit Reis (für 4 Portionen)

Enthalten in der Szechuan Pfanne Rezept Box*:
  • Jasmin Reis
  • Szechuan Paste
  • Chili-Ingwer-Knoblauch Szechuan Paste
  • Cashewkerne
  • Reisessig
  • Sojasauce

Zusätzlich:
  • 3 Möhren
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zucchini
  • 2 Limetten
  • Knoblauch
  • Salz, Pfeffer

So wird's gemacht:
Den Reis nach Packungsangabe zubereiten (2 Tassen für 4 Portionen). Die Möhren schälen und klein schneiden, die Paprika ebenfalls schneiden und die Zucchini in schmale streifen schneiden. Zuerst die Möhren und den Knoblauch mit etwas Öl in den Wok geben. Nach kurzer Zeit etwas Sojasauce hinzufügen und die Möhren 5 Minuten garen lassen. Dann das restliche Gemüse hinzugeben und anbraten. Den Saft einer Limette und die Gewürzpasten hinzugeben. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Caschewkerne hacken und kurz in einer Pfanne anrösten. Dann den fertigen Reis zusammen mit dem Gemüse und den gerösteten Cashewkernen anrichten.
Besonders durch die verschiedenen Gewürzpasten, die in der Rezept Box enthalten sind, schmeckt diese Szechuan Pfanne richtig würzig und hat eine leckere Schärfe! Ein tolles vegetarisches Gericht mit knackigem Gemüse. Das Rezept funktioniert natürlich auch ohne Wok - ich empfehle allerdings das Gemüse wirklich nur kurz anzubraten, damit es noch etwas Biss hat.

Habt ihr auf den Bildern auch die schicken Reistüten gesehen? Falls ihr die Szechuan Pfanne mal für Gäste zubereitet, dann könnt ihr mit den Tüten auch ganz schnell noch Platzschilder basteln. Einfach etwas Reis in die Tüte geben, ein Strohhalm mit Namensschild versehen und in den Reis stecken. Oder ihr benutzt nur den Reis und füllt diesen in ein kleines Glas. So haben die Gäste auch direkt einen kleinen Reisvorrat, wenn zuhause mal der Reishunger kommt ;-)


Lasst es euch schmecken! Liebe Grüße,
Franzi

* Die Rezeptbox wurde mir für die #vegweeks Kampagne von Reishunger kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Sehr sehr lecker! Ich bin ein totaler Reis- und Wok-Fan und deine Bilder machen echt Hunger :)
    Morgen gibt es bei mir zum ersten Mal Sushi mit einem "Reishunger-Paket". Ich bin schon ganz gespannt und werde auf meinem Blog mal das Desaster (oder das Erfolgserlebnis) festhalten :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. WOW!! - Hallöchen :)
    Ich bin gerade durch Zufall auf deinen wunderschönen Blog gestoßen und war sofort fasziniert! Dein Design, deine Fotos und dann noch diese super leckeren Rezepte...Ganz großes Kompliment hier gefällt es mir wirklich richtig gut ^_^ Mein Freund un ich LIEBEN Reis, wir machen das fast zu allem als Beilage ;D Ich könnte den manchmal auch pur essen :> Der Post ist wirklich ganz zauberhaft ❤

    Ich folg dir gleich mal auf bloglovin, bin ganz gespannt auf mehr von dir!
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende :)

    Liebst, Duni von lovely ❤ joys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Duni!! Ich freu' mich immer, neue Gesichter hier begrüßen zu dürfen :-)

      Löschen
  3. Hi Franzi,

    das wäre was für mein Freund! Immer wenn wir beim Lieferdienst bestellen, bestellt er sich "Hühnerfilet Szechuan Art". Gut, dein Rezept ist jetzt ohne Huhn, aber sicherlich auch ohne Geschmacksverstärker. Bei Asia-Lieferservice bin ich mir da nicht so sicher. Ich speicher mir deinen Post gleich mal ab und probiere es bald aus :)

    Lieber Gruß,
    Miri

    AntwortenLöschen
  4. Ah...sieht sehr lecker aus. Muss ich mal auch machen.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...